tape-top-left tape-top-right

Ponystreifen in Moskau

Ponystreifen in Moskau
In der russischen Hauptstadt Moskau und ihrem Einzugsgebiet leben rund 15,1 Mio. Menschen. Kein Wunder, dass auf den Straßen der Stadt viel los ist und viele Autofahrer unvorsichtig sind und Zebrastreifen nicht beachten. Deshalb hat die russische Verkehrspolizei vor kurzem die « Aktion Zebrastreifen » gestartet. Dafür hat sie weisse Ponies mit schwarzen Streifen bemalt, damit sie aussehen wie Zebras, und mit ihnen sämtiche Zebrastreifen der Stadt überquert. Russische Tierschützer haben sich über den respektlosen Umgang mit den Ponies beschwert. Kurz zuvor hatten Geschäftsmänner aus Protest einen Esel am Fallschirm aufsteigen lassen.

TEMPS DE GENERATION DE LA PAGE : 168ms
Fichier généré le 11/11/2019 à 15:52:35