tape-top-left tape-top-right

Füchse knabbern Olympia-Schießzentrum an


Der englische Sender BBC berichtete, dass eine Bande Füchse das olympische Schießzentrum in London auf dem ehemaligen Militärgelände gestürmt haben.


Dabei hätten sie vor allem die Mikrofone der Fernsehsender angeknabbert und zerstört. Trotz Anwesenheit der 800 weltbesten Schützen seien die Tiere alle entkommen. Natürlich habe keiner der Schützen daran gedacht, mit einer Waffe auf die Füchse zu zielen.


Nun wurden vom Olympia-Komitee Wachen aufgestellt, die die Füchse vertreiben sollen. Sie finden es normal, dass die Füchse ihr Revier zurückerobern wollen. Selbstverständlich würden sie es zurückerhalten, sobald die Olympischen Spiele beendet würden. 


Foto: Dieter Haugk, Quelle: Pixelio.de

Themen:

Olympia
TEMPS DE GENERATION DE LA PAGE : 164ms
Fichier généré le 24/05/2020 à 15:19:54