tape-top-left tape-top-right

Olympiagold und Weltrekord ohne Schuhe

Der Marathonläufer Abebe Bikila sorgte 1960 für eines der schönsten Olympiamärchen.
Erst spät wurde das Lauftalent des Äthiopiers Abebe Bikila entdeckt. Daraufhin qualifizierte er sich schon bald für die Olympischen Spiele 1960 in Rom.
Der damals 28jährige Bikila erlangte mit einer Zeit von 2:15:16 nicht nur Olympiagold im Marathonlauf, sondern gleichzeitig den damaligen Weltrekord. Das Verrückteste: er lief die Strecke als einziger Athlet ohne Schuhe!

Über die Gründe wurde viel spekuliert, einige meinten zu wissen, dass ihm die Laufschuhe drückten, andere waren der Meinung, dass er die schlechten Trainigsverältnisse in Äthiopien demonstrieren wollte, wiederum andere behaupteten, dass er barfuß einfach eine höhere Geschwindigkeit erreichen konnte.
Aus welchen Gründen auch immer er ohne Schuhe lief, er hat die Goldmedaille sowie den Weltrekord zweifelsohne verdient.
Und damit nicht genug! Bei den Olympischen Spielen in Tokio 1964 gelang es Abebe Bikila sechs Wochen nach seiner Blinddarmoperation einen neuen Weltrekord von 2:12:11 aufzustellen. Er war der erste und bis heute einer der beiden einzigen Athleten, die in zwei aufeinanderfolgenden Olympiaden die Goldmedaille gewannen.

Bist du ein großer Sportfan? Dann gefallen dir sicherlich auch unsere Sportspiele!


Foto: Kurt Michel, Quelle: Pixelio.de

TEMPS DE GENERATION DE LA PAGE : 205ms
Fichier généré le 17/09/2020 à 16:57:54