tape-top-left tape-top-right

Eine Rosette zeichnen

Eine Rosette ist eine geometrische Zeichnung in Form einer Blüte. Eine Rosette zeichnen ist ziemlich einfach, wenn man die Technik verstanden hat. 

Was an den Rosetten besonders ist, ist dass sie unbegrenzte Möglichkeiten bieten was die Farben und Motive angeht.  

Noch ein Pluspukt: du brauchst nicht überbegabt sein, damit deine Rosette schön wird. Du musst nur die Technik verstehen, dann ist es ganz einfach. 

Du benötigst einen Zirkel und Buntstifte. 

Wir zeigen dir die einfachste Technik. 

Schritt für Schritt eine Rosette zeichnen

  1. Ziehe mit deinem Zirkel einen vollen Kreis.
  2. Setze den Zirkel irgendwo auf die Kreislinien an, ohne dabei die Einstellungen der Zirkelschenkel zu ändern.
  3. Ziehe nun mit dem Zirkel einen Bogen, der den Hauptkreis schneidet (außerhalb des Kreises brauchst du nichts markieren): wenn du genau gearbeitet hast, geht deine Linie genau durch die Mitte deines ersten Kreises. 
  4. Setze nun die Spitze des Zirkels auf eine der beiden Zwischenflächen, die du eben geschaffen hast. 
  5. Ziehe noch einen Bogen und weitere. 
  6. Du bist dann fertig, wenn du einmal rundherum bist: der letzte Bogen muss auf den ersten treffen. 
  7. Wenn du magst, kannst du zusätzlich noch einen kleinen Kreis mittig in der Rosette ziehen, damit sie wirklich wie eine Blume aussieht. 
  8. Jetzt musst du nur noch die Blüten deiner Blume farbig ausmalen.

Eine Rosette aus 2 Kreisen zeichnen

Diese Wahl hat unser Zeichner getroffen. Hier siehst du wie es funktioniert. 

  1. Zeichne eine erste Rosette, so wie oben beschrieben. 
  2. Nun stichst du die Spitze in den Mittelpunkt und ziehst einen zweiten größeren Kreis um den ersten. 
  3. Dann befolgst du dieselben Schritte, wie zuvor für die erste Rosette.
  4. Da deine beiden Kreise denselben Mittelpunkt haben, werden alle Bögen, die du ziehst, durch denselben Punkt gehen. 

Tipps:

  • Dein Zirkel muss relativ spitz sein, denn deine Zeichnung basiert auf der Zirkelpräzision. 
  • Vom selben Kreis ausgehend, kannst du noch komplexere Rosetten erstellen: du musst dieselben Schritte wiederholen, allerdings den Ausgangspunkt für jeden Bogen wechseln. 
  • Zieh keine zu kleinen Kreise, sonst wird es problematisch, wenn du die Rosette anmalen möchtest. 
  • Am Ende kannst du mit der Hand die Konturen der Rosette nachziehen. Dadurch lockerst du den geometrischen Effekt des Zirkels etwas auf. 
TEMPS DE GENERATION DE LA PAGE : 235ms
Fichier généré le 11/11/2019 à 10:37:35